Ausrichten
1 (text-left)
2 (text-center)
3 (text-right)

Dieser Text ist neben dem Bild. Zwei Bilder, eines mit 100% eines mit 25%, je nach Breakpoint jeweils eins ausgeblendet. Wenn nicht umfließend, dann besser mit separater Spalte. Float und Margine je nach Breakpoint

Dieser Text ist unter dem Bild.

Dieser Text ist unter dem Bild.

Dieser Text ist neben dem Bild. Zwei Bilder, eines mit 100% eines mit 25%, je nach Breakpoint jeweils eins ausgeblendet. Wenn nicht umfließend, dann besser mit separater Spalte. Float und Margine je nach Breakpoint
Wenn 100% dann das Bild nicht am Ende, sondern nach vorn.

Dieser Text ist unter dem Bild.

Bild 100% (img-responsive)
Rest
Rand Radius

Grid

Verschahteln (Es stehen jedes mal 12 zur verfügung)
1-1
1-2
2
3-1
3-2
Abstand dahinter und davor einfügen je nach Breite
1 (mr-auto)
2
3 (ml-auto)
Leerspalten davor einfügen je nach Breite
1
2 (offset-1)
3 (offset-1)
Reihenfolge je nach Breite
1 (order-3)
2 (order-2)
3 (order-1)
1 (order-last)
2
3 (order-first)
Inneren Abstand entfernen (Wird schmäler !!!)
1
2
3
Spalten horrizontal ausrichten
justify-content-start
justify-content-center
justify-content-end
justify-content-around
justify-content-around
justify-content-between
justify-content-between
justify-content-between
Spalten vertikal ausrichten (Oben: align-self-start Mitte: align-self-center Unten: align-self-end)
align-self-start
align-self-center
align-self-end
Ganze Zeile vertikal ausrichten (Oben: align-items-start Mitte: align-items-center Unten: align-items-end)
1
2
3
Ausblenden je nach Breite (d-none)
1
2
3
Spaltenbreite nach Inhalt auto, rest ohne angabe von Breite
1
2
3
Manueller Umbruch w-100 (Um das zu erreichen muss ein Element mit width 100% eingefügt, also w-100)
Achtung: In kombination mit d-none kann der Umbruch je nach Breite sein
1
2
3
Automatische Breite, je nachdem wie viele Elemente
Alles bleibt unabhängig von der Breite des Bildschirms immer in einer Zeile
1
2
3
1 Spalten / 2 Spalten / 3 Spalte
1
2
3
container
container
container-fluid
container-fluid


Ein Jahr geht zu Ende.

Ein Jahr mit Höhen und Tiefen im eigenen Leben.
Ein Jahr mit Höhen und Tiefen in der ganzen Welt.
Momente, in denen das Herz still stehen wollte
- vor Erschrecken und voll positiver Emotionen.

Für beide Momente hilft oft nur ein tiefes Durchatmen –
Um es zu begreifen, was da Unfassbares geschehen ist,
um zu genießen, dass es solche Momente noch gibt.  
    Maria Donner

Der Vorstand wünscht erholsame Feiertrage einen schönen Jahreswechsel und
ein gesundes Wiedersehen in 2019!

i.A. Karl-Heinz Ziegler